Hof  am  Weissensee
Igel zu Besuch

Besuch im Stall .....

von einem neugierigen Igel, der sich was vom Katzenfutter stibitzt.
So kann er gutgenährt in den Winterschlaf gehen.

Ob er sich wohl im Heu einkuscheln will?

°14. Oktober 2018

Im Super-Sommer 2018 .....

war der beste Platz für alle unsere Gäste die Wiese am See.
Dort gab es Schatten am Waldrand, Schwimmen ohne Ende und vorne einen chick hergerichteten Kiosk.

Dazu hat der neue, nahe Dorfladen viiiel Eis, Kuchen und Leckeres zum Grillen verkauft!

°10. August 2018

Wiese am Weissensee
Türkenbund - Lilien

Türkenbund - Lilien .....

Prachtexemplare mit je 15 Blüten entdeckte ich bei einer morgendlichen Runde mit dem MTB an einem Waldrand nahe der Vils.

Das ist schon ein besonders seltener Anblick, auch werden sich viele Falter am Duft freuen!

° 15. Juni 2018

Eine 'goldige' Auszeichnung ....

bekamen wir vom Verband 'UadB' und der Landwirtschaftsministerin als einer der 20 gastfreundlichsten Ferienhöfe Bayerns.

Die positive Atmosphäre, der Service und das Management zählten (für die neutrale Computeranalyse unserer Bewertungen).

Wir freuen uns sehr -
und über so viele zufriedene Gäste!

° 17. Mai 2018

Gockelverleihung 2018
schumpenmitherz_ausschnitt_2023x1240

Der Alpsommer beginnt ....

und drei unserer Schumpen dürfen dieses Jahr mit auf die Saloberalp.
Damit der Hirte sie leichter kennt, wird der erste Buchstabe vom Besitzer einrasiert.
Weil es aber 2 Höfe mit 'K' gibt, haben wir sie unverwechselbar markiert:
mit einem Herzle - weil sie so lieb sind!

° 11. Mai 2018

Eisblumen .....

hatten sich über Nacht an den Fenstern im Kuhstall gebildet.

Es war lausig kalt, auf der Zugspitze gab es sogar minus 30 Grad.

Da wollten nicht mal unsere Katzen raus!

° 26. Februar 2018

Eisblumen am Fenster
Herbst am Kögelweiher

Biberspuren .....

entdecken wir beim Wandern oder Radeln an immer mehr Gewässern im Allgäu.

Am Kögelweiher hat gerade einer innerhalb kürzester Zeit mehrere Bäume angenagt und gefällt, um an leckere Blätter zu gelangen.

° 4. November 2017

Winter im Sommer, denn .....

ein schlimmes Unwetter mit viel Hagel hatte uns 'erwischt'!
Nun mußten die Rinnen und Abflüsse wieder überall freigeschaufelt werden.

Zuletzt sind alle Mutigen barfuß durch die eiskalten Hagelhaufen gerannt!

° 18. Juli 2017

Es hat gehagelt
Basketball-platz

Wer schafft's . . . .

in einer Minute die meisten Bälle in unseren neuen Basketball-korb zu treffen?

Wenn schon kein Schnee liegt, macht das auch im Winter voll Spaß!

° 17. Dezember 2016

Unsere FW - Sterne .....

haben sich bei der neuen Klassifizierung gestern z.T. auf * * * * vermehrt! Über drei Stunden wurde das ganze Haus kontrolliert und bewertet.
Die Küchen in FW 2, 3 und 6 (alle jetzt endlich mit Spülmaschine) haben natürlich gepunktet!

Bestimmt wird es unseren Gästen auch gefallen.

° 12. Mai 2016

Küchenbereich FW 3
Die Ruinen bei Zell

Die Ruinen bei Zell .....

sind immer ein interessantes, lohnendes Wanderziel.
Wir entdeckten diesmal sogar Kreuzschnäbel, das sind Vögel, die an den Mauern ihre Schnäbel wetzen.

Und in der Schlossbergalm noch gemütlich 'einkehren' gehört auch dazu, da gibt's riesige Kuchenstücke!

° 11. Februar 2016

Fünf junge Hühner ......

durften im Sommer bei uns einziehen.
Es ist eine ganz neue Erfahrung, sich auf die Agathe, Berta, Kreszenz, Prilan und Rosina einzulassen.

Und alle mögen ihnen gern zuschauen und zuhören,
wenn sie ihr gerade gelegtes Ei begackern
oder sich um einen gefundenen Wurm streiten!

° Juli 2015

Unsere Hühner
Moorpfad

Der neue Moorpfad .....

im Berger Moos bei Pfronten hat viele nette Stationen mit Überraschungen, Interresantem und lehrreichen Beschreibungen für Kinder und Erwachsene.

In jeder Jahreszeit lädt er zu einer faszinierenden Wanderung ein. Ob man wohl all die Libellen und Falter dann auch mal in "Live" entdecken kann?

° 18. Mai 2015

Ein Ballonglühen .....

im Januar begeistert uns jedes Jahr wieder -

aber auch, wenn bei schönem Wetter mittags oft 30 bunte Ballone vom Tannheimer Tal über den Falkenstein und unser Haus gefahren kommen.

Irgendwo in Zell, Speiden oder am Forggensee landen sie dann wieder.

° 15. Januar 2015

Die tanzenden Ballone
Bergdohle

Die kleinen "Wegelagerer" .....

trafen wir bei unserer Bergtour vom Füssener Jöchle zur Schlicke oben am Gipfelkreuz in 2000 m Höhe.

Die Bergdohlen trauen sich überall mit ihren lauten, krächzenden Rufen in die Nähe der Wanderer, um Leckereien zu erbetteln.

Diese fraß uns sogar aus der Hand, andere schnappen sich die zugeworfenen Bröckle ganz geschickt im Flug!

° 28. September 2014

So schmeckt Bergsommer ....

wenn die Butter aus der Milch von den Kühen gemacht wird, die auf einer Alpe die Hänge voller Kräuter und Bergblumen abweiden dürfen.

Wir haben bei einer Mountainbike - tour diese Köstlichkeit ergattern können -
solche Butter gibt's in keinem Supermarkt!

° 10. August 2014

Alp-butter
Amelie, bald 4 Monate alt

Unsere neue Geiß "Amelie" .....

durfte heute das erste Mal nach draußen!
In der Weide mag sie am liebsten die Löwenzahn- und Spitzwegerichblätter.
Mit der schwarzen "Lotte" hat sie sich auch schon angefreundet und sogar ihre kleinen Hörner nach Ziegenart zum Stoßen ausprobiert!

° 12. Mai 2014

"Die geilsten Trails" ....

(.... Zitat von unserem Linus)
sind im Forggensee, wenn der im Frühjahr ganz leer ist und bei einer langen Schönwetterzeit der lehmige Seegrund aushärtet.

Dann gibt es da wellige Kiesbahnen, bizarre Wurzellabyrinthe und sogar tolle "Halfpipes"!

° 21. März 2014

Forggensee-trail
Novembertag am Weissensee

Solch farbenfrohen Ausblick ....

zur Oberkircher Nikolauskapelle hatten wir,

als wir auf dem Rundweg um den Weissensee unterwegs waren.

Auch frostig-kalte Novembertage sind nicht immer nur trist und grau!

° 28. November 2013

Faszination im Kleinen .....

entdeckt in einer riesigen Tanne am Weg zum Falkenstein. Eine junge Spinne hat sich ein Netz gebaut mit einem Durchmesser von ca. 5 cm !!!

Erst in der Vergrößerung erkennt man die filigrane Arbeit, selbst letzte Lücken hatte sie ausgefüllt, damit das Beutemachen besser klappt!

° 6. Oktober 2013

Spinnennetz
Grillplatz am Apfelbaum

Unseren neuen Grillplatz .....

haben wir in der Geißen-Wiese eingerichtet.

Das Holz knistern hören, Essen, Ratschen, Spielen, sich treffen - es macht allen voll Spaß!

Ein kleiner Gast (4 Jahre) meinte heute,
er möchte hier gleich 100 Tage im Urlaub bleiben!

° 29. August 2013

In der Ruine Hohenfreyberg ...

und drumherum findet jedes Jahr im August ein Ritterfest mit Marktständen, Musik und einem netten Kinderprogramm statt. (Eintritt frei!)

Sogar der Kaiser Maximilian mit seinem edlen Gefolge, viele Ritter, Trommler, Fahnenschwinger und Bogenschützen ziehen ein.

° 11. August 2013

Burgenfest
Vollmond Alpspitze

Nachts am Berg unterwegs .....

weil es tagsüber zum Wandern zu heiß war.

Unsere Idee, erst abends auf die Alpspitze zu steigen,
dort den Sonnenuntergang zu bestaunen und dann beim hellen Licht des Vollmondes wieder nach Pfronten abzusteigen, war super!

Wir erlebten unbeschreiblich faszinierende Eindrücke.

° 22. Juli 2013

Ein ganz alter Brauch .....

ist es, Herz - Jesu - Feuer überall in Tirol an den Berghängen und entlang der Gipfelgrate am 20. Tag nach Pfingsten zu entzünden.

Oft sind es überlieferte christliche Motive, mit tausenden ölgetränkten Sägmehlsäckle gestaltet.

° 9. Juni 2013

Herz Jesu Feuer
Endlich Frühling

Zauberhaftes Frühlingserwachen .....

obwohl noch viel Schnee in den Bergen liegt. Endlich hat die warme Sonne die "Palmkätzle" hervorgelockt und Hunderte Bienen summen eifrig in der blühenden Weide.

Blick zum Breitenberg und Aggenstein bei Pfronten

° 25. April 2013

Eine sehr seltene, geologische Besonderheit .....

fanden wir bei einer Wanderung am "Senkele".
Es ist "Nagelfluh", ein zusammengebackenes Gestein aus Urzeit - Flußkieseln, das durch die Aufschiebung der Alpen hier oben zutage tritt.

Im Allgäu wird es auch "Herrgottsbeton" genannt.

° 17. März 2013

Nagelfluh
Die Skifahrer-familie

In den Faschingsferien .....

hatten wir viel Schnee zum Langlaufen
und konnten super Skifahren gehen.
Hier in Pfronten-Steinach sind wir gern.
Aber auch am Füssener Jöchle mit der langen Gondelbahn macht es uns toll Spaß,

vor allem die Tiefschnee - Geheim - Abfahrten!

° 14. Februar 2013

Unsere Musikkapelle .....

fährt einmal im Jahr durch den ganzen Ort,
von Benken über Oberkirch bis Moos,
zum "Ständle - Spielen"
als Auftakt in die Faschingszeit.
Tolle Umzüge gibt es traditionell in
Schwangau, Hopferau und Reutte!

° 26. Januar 2013

Faschingszeit
Tegelberg u. Krähe

Tegelberg und Krähe .....

im letzten Sonnenlicht.
Solch eine Beleuchtung ist typisch für eine Wetterverschlechterung und kündet von Neuschnee am nächsten Tag.
(Foto mit Tele vor unserer Haustür aufgenommen)

° Anfang Januar 2013

Wer kennt sich aus .....

und weiß den Namen von dem geheimnisvollen See?

Senden Sie uns eine mail - und wenn die Antwort richtig ist, gibt es bei Ihrem nächsten Urlaub von uns eine kleine Überraschung!
(Bis Okt. 2014 hat es erst eine Familie erraten!!!)

° 18. Oktober 2012

Herbsttag
Föhnmorgen

"Da brennen ganz viele Wirbelwinde im Himmel" .....

sagte unser Philipp (6J.) zu dieser spektakulären Beleuchtung. Die dauerte ca. 5 Min. an einem Herbstmorgen vor Sonnenaufgang mit heftigem Föhnsturm und fast 20 Grad Wärme!

° 26. September 2012

Nicht neidisch werden .....

weil wir am heißesten Tag des Sommers schon morgens um 8 Uhr - also vor der großen Hitze - schnell mal zum Kögelweiher radeln konnten und dort noch den ganzen See für uns allein hatten!

° 21. August 2012

Sommermorgen am Kögelweiher
Sumpfgladiolen

Am Weg rund um den Schwansee .....

entdeckten wir etwas sehr Seltenes, es sind Sumpfgladiolen (auch Sumpfsiegwurz genannt), die dort neben Orchideen, Enzian und Wollgras in einer Feuchtwiese blühen.

° 31. Juli 2012

Weg zur Petersbergalm

Unser ganz besonderer Pfingstausflug .....

mit den Mountainbikes zur Petersbergalm bei Hinterhornbach im Lechtal (1250 m hoch) -
vorbei an riesigen Wänden aus Schnee von den Lawinen des letzten Winters!

° 28. Mai 2012

Da wohnen wir!

Das neue Erntejahr hat begonnen .....

denn bei föhnigen 30 Grad konnten wir schon das erste Futter für den nächsten Winter "verpacken".

Vor der Kapelle genießen unsere Jungtiere nach dem langen Winter die Weide draußen.
Links (mit dem roten Dach) steht das Gästehaus.

° 11. Mai 2012

Star am Brutkasten

Die ersten Frühlingsgäste sind da .....

und haben die neuen Brutkästen entdeckt, die Linus und Philipp gebaut hatten!
Jetzt singen die Stare wunderschöne Lieder,
um die Weibchen anzulocken und streiten,
"wer mit wem ..."!

° 26. März 2012

Eisbruch am Weissensee
Das Eis ist gebrochen

Der warme Föhnwind .....

hat heute über Nacht das Eis vom Weissensee in aber-tausend Stücke zerbrochen.

Es ist jedes Jahr ein besonderes Erlebnis, nun wieder das Wasser zu sehen und das Geräusch der klirrenden und klingelnden Eisschollen zu hören, bis auch die letzte bald verschmolzen ist.

° 17. März 2012

Loipe bei Pfronten
Langlauf (Loipe bei Pfronten)

Weil wir bei dem tollen Winterwetter auch mal zum Langlaufen möchten .....

ist unser neuer Internetauftritt noch ein wenig in Arbeit,
manche Seiten sind erst nur Ideen.

Schauen Sie doch bald mal wieder vorbei!

° 19. Februar 2012

Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Bitte führen Sie ein Upgrade auf einen modernen Browser aus.